Bolognese Rezept

Nichts passt besser zu Spaghetti als eine leckere Sauce Bolognese - eine herzhafte Sauce nach original italienischem Rezept aus Hackfleisch und Tomaten und vielen weiteren Zutaten, die der Bolognese ihren einzigartigen Geschmack verleihen.

Rezeptzutaten für eine Bolognese Sauce für etwa 4 Personen

Zutaten für Spaghetti Bolognese

Diese Zutaten brauchst Du, damit die Bolognese Sauce für 4 Personen reicht:

  • 400gr Hackfleisch
  • 2 Schalotten oder 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Mohrrübe
  • 5 kleine Tomaten
  • 500gr passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50gr Sahne
  • 0,1L Rotwein, trocken
  • frischer Basilikum
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver edelsüß, Rosmarin, Zucker
  • 1/2 Glas Brühe (am besten Rind)
  • Nudeln (z.B. Spaghetti)
  • ggf. geriebener Parmesan

Sauce Bolognese nach meinem Rezept zubereiten

Vorbereitung Bolognese

Als Vorbereitung für die Sauce Bolognese müssen die Zwiebeln und der Knoblauch klein gehackt werden. Die Mohrrüben schälen und ebenfalls klein schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren oder vierteln.

Dann in einer großen Pfanne ein wenig Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Mohrrüben und Hackfleisch hinein geben und anbraten.
Während des Anbratens schon mal mit Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver und Rosmarin würzen.

Bolognese anbraten

Wenn nichts mehr von dem Hackfleisch rot ist, das ganze ein wenig zur Seite schieben und in der Pfanne ein klein wenig Platz machen. Das Tomatenmark hinein geben und kurz anbraten. Dadurch kann es sein Aroma für die Bolognese entfalten und verliert ein wenig süße. Aber aufpassen, dass es nicht anbrät!

Kochende Bolognese

Tomatenmark mit dem Hackfleisch vermischen und Brühe, Wein, passierten Tomaten, Sahne und Tomaten hinzugeben. Mit einer Prise Zucker verfeinern und die Soße kurz aufkochen. Danach die Soße mindestens 20 Minuten köcheln lassen und kurz vor Ende ein paar Basilikum Blätter hinzugeben.
In der Zeit, in der die Sauce köchelt, schon mal die Nudeln kochen. Am besten finde ich Spaghetti Bolognese. Es passen aber auch sehr gut andere Nudeln dazu.

Tipp: Die Sauce Bolognese wird besonders aromatisch, wenn man sie schon einen Tag vorher kocht und dann vor dem Essen kurz aufkocht.

Nudeln mit Bolognese Sauce servieren

Bolognese servieren

Die Nudeln auf einen Teller geben und ein wenig Bolognese Sauce darauf geben. Mit ein paar Basilikumblättern dekorieren und nach belieben mit Parmesan bestreuen.

Ich wünsche guten Appetit mit der Bolognese Sauce!